Konfliktschlichterinnen und Konfliktschlichter

Konfliktschlichterprüfung 2015

Wer hilft Schülerinnen und Schülern bei Konflikten? Die ausgebildeten
Konfliktschlichterinnen und Konfliktschlichter, das sind Schülerinnen und Schüler unserer Schule aus den Jahrgängen 9 und 10.

Was ist ihre Aufgabe? Wenn es Konflikte unter den Schülerinnen und Schülern gibt, wird Hilfe in einem Streitschlichtungsgespräch angeboten.

Wo und wann findet das statt? Im Konfliktschlichtungsraum in der blauen Station während der großen Pausen.

Wie läuft so ein Gespräch ab? Die Schülerinnen und Schüler stellen nacheinander aus ihrer Sicht den Konflikt dar. Gemeinsam wird Konfliktschlichter/innen dann eine Klärung des Vorfalls herbeigeführt und nach Lösungsmöglichkeiten gesucht. Wenn eine Vereinbarung getroffen wird, wird diese in einem vorbereiteten Vertragsformular notiert und von allen Beteiligten unterschrieben.

Wie wird man Konfliktschlichter/in? Es findet einmal wöchentlich eine AG statt, in der Schülerinnen und Schüler des jeweiligen 8. Jahrgangs ausgebildet werden.

Wichtig! Alle Konfliktschlichter/innen sind neutral und verschwiegen.

Heike Müller (Lehrerin) und Andrea Schröter (Sozialpädagogin)

Letzte Änderung: 02.05.2018
© 2018 KGS-Wennigsen