Graffiti-Workshop mit dem Künstler Jonas Wömpner

In der Schulwoche vor den Herbstferien haben zehn Schülerinnen und Schüler des 9. und 10. Jahrgangs gemeinsam mit dem Graffiti-Künstler Jonas Wömpner die Außenwand der Sporthalle künstlerisch gestaltet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: statt illegaler Tags präsentieren sich auf der 40 Meter langen Fläche nun Tier- und Waldmotive, der Name unserer Schule mit der obligatorischen Weißen Rose sowie ein urbaner Bereich mit Spraydose, Schriftzügen und der Kopf von Martin Luther King. Die Schülerinnen und Schüler konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen und waren mit Begeisterung dabei. Der Dank geht an alle Beteiligten!

Kooperation mit der GS Bredenbeck

Im Rahmen der Projektwoche „Wald“ im Mai 2017 an der Grundschule Bredenbeck fand eine Kooperation mit der Sophie Scholl Gesamtschule statt. An mehreren Tagen unterstützten die Schüler der 6a und die Schüler eines Wahlpflichtkurses Kunst des 11. Jahrgangs die Grundschüler bei ihren Projekten. Zu diesen Projekten gehörten das Bauen von Instrumenten, das Gestalten eines „Rieseninstruments“ auf dem Schulhof sowie der Bau von unterschiedlichsten Bäumen für das Bühnenbild des Waldmusicals.
Alle Schüler waren mit großem Eifer und Engagement bei der Arbeit und insbesondere die Sechstklässler genossen es, mal die „Großen“ zu sein. Auch die Grundschüler waren begeistert, von unseren Sechst- und Elftklässlern unterstützt zu werden. Insgesamt war es eine sehr gelungene Kooperation, die wir sicherlich bald wiederholen werden.

Nadine Döge

Fotografie-Workshop „Click im Kloster“ mit dem Fotografen Uwe Stelter

Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs haben unter Anleitung des Fotografen Uwe Stelter das Kloster in Wennigsen zwei Tage lang fotografisch unter die Lupe genommen. Entstanden ist eine Fotoinstallation, die von September bis Oktober 2016 im großen Format vor dem Kloster zu sehen ist.

Tag 1 beinhaltete die fotografische Annäherung an das Kloster in Form eines langen Spaziergangs durch die Ortschaft. „Click-Walk“ nennt Uwe Stelter diese Erkundung der Umgebung eines Standortes um sich dem Motiv fotografisch anzunähern. Es schloss sich ein gemeinsames Mittagessen im Kloster sowie eine Klosterbesichtigung durch die Äbtissin Frau Siemers an. Den Schülerinnen und Schüler wurden Räume geöffnet, die sonst für die Öffentlichkeit verschlossen bleiben. Bis in den Nachmittag hinein fotografierten sie die unterschiedlichsten Motive – Lichtspiele, religiöse, spirituelle, florale Motive. Das entstandene Material wurde an Tag 2 im Computerraum gesichtet. Die Schülerinnen und Schüler sollten jeweils eine eigene Serie erarbeiten, die besten Fotografien wurden schlussendlich auf einer 30 Quadratmeter großen Tafel vor dem Kloster ausgestellt.

Danke an alle Beteiligten! (GLA)

Letzte Änderung: 02.05.2018
© 2018 KGS-Wennigsen