WP-Kurs Globalisierung

Der Wahlpflichtkurs „Globalisierung“ wird nun schon im vierten Jahr an unserer Schule angeboten. In diesen Stunden setzen sich die Schülerinnen und Schüler kritisch mit aktuellen Th emen der Globalisierung auseinander und bemerken meist sehr schnell, dass ihr Alltag ohne eine globalisierte Welt ganz anders aussehen würde. Im Fokus stehen stets die Interessen und Themenwünsche unserer Lernenden.

Themenschwerpunkte bilden dabei häufig die Herkunft von Rohstoffen sowie die Produktionsbedingungen in den Schwellenländern. Aber wir arbeiten auch ganz praktisch in der Schulküche und kochen z. B. vegetarisch oder afrikanisch.

Am Beispiel einer Jeanshose lässt sich der Inhalt unserer WP-Kurse gut erläutern und auch auf andere Th emen wie Nahrungsmittel oder das  Mobiltelefon übertragen: In diesen Unterrichtsstunden untersuchen wir die Herkunft der einzelnen Rohstoffe und schauen uns die Bedingungen der Baumwollproduktion, beispielsweise in Kasachstan, an. Dabei fanden die Kursteilnehmer heraus, welche verheerenden ökologischen und wirtschaft lichen Folgen der Baumwollanbau auf den Uralsee und die umliegende Region hat.

Ebenso betrachteten wir die Produktionsbedingungen in den „Nähstuben der Welt“, die uns zwar günstige Kleidung gewähren, jedoch verheerende Auswirkungen auf die Lebensverhältnisse der Näherinnen und ihre Familien, z. B. in Bangladesh, haben.

Weitere aktuelle Themen waren in diesem Schuljahr die Olympiade in Sotschi, das Handy, virtuelles Wasser, der „Veggiday“, der globale Fußabdruck... und wir hoffen, dass noch viele Themen folgen
werden.

Insa Hampe und Natascha Niether

Letzte Änderung: 02.05.2018
© 2018 KGS-Wennigsen